Empfehlungswidget SiegelEmpfehlungswidget Siegel ohne Beschriftung
Empfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget Stern leer
SUPER

Wirkungsweise

Jedes Ungleichgewicht im Kiefer wirkt sich automatisch auf das gesamte Körperbausystem aus und kann zu Muskelverspannungen in allen Körperteilen führen. Diese wiederum können Symptome wie Tinnitus, Zähneknirschen, Zähnebeißen, Kieferknacken,  Migräne, Gesichtsneuralgie (Nervenschmerzen), Schulter-Nacken-Schmerzen, Kieferfehlstellungen, Spannungskopfschmerzen, Schnarchen, Sehnenscheidenentzündungen, Gelenksprobleme und Schwindel verursachen.

Wenn die verschiedenen Symptome ganzheitlich angegangen werden, können die Übungen mit dem Head Balance tendenziell das allmähliche Verschwinden vieler Beschwerden fördern. Durch die halbrunde Form des Mundstückes liegen die Eckzähne mit auf dem Gerät auf (es ist deshalb auch gut für Prothesenträger geeignet), sodass der Druck sich nach hinten auf die Muskeln verteilt.

Dies kann dazu führen, dass die Muskulatur im Kieferbereich, welche verspannt ist, gelockert und die Muskulatur, die zu schwach ist, gestärkt wird, bis die komplette Muskulatur im Gleichgewicht ist. Dies wiederum kann sich über die Gesichtsmuskulatur auf die Halswirbelsäule bis hin zur Hüfte auswirken und den Körper so mehr ins Gleichgewicht bringen. Außerdem können die gleichmäßigen Übungen dafür sorgen, dass die Durchblutung  gefördert, die Muskulatur gestrafft und in den Zellen der Sauerstoffgehalt erhöht wird. Hierdurch können die Zellen mehr Leistung erbringen und Nährstoffe besser verarbeitet werden, was dazu führen kann, dass sich Falten im Gesicht lindern und sich die Sehfähigkeit verbessert.